Cryptocoryne crispatula

 

Layouts die diese Pflanze beeinhalten

 
 

100% sterile Labor-Aquarienpflanzen in Siegelbecher.

Cryptocoryne crispatula var. balansae kommt aus dem südlichen Thailand. In ihrem Herkunftsgebiet kann das Wasser wegen kalkhaltigen Bergen sehr hart sein. Sie stellt keine großen Anforderungen an die Umgebung, wünscht sich aber gute Lichtverhältnisse und eine nahrhafte Unterlage, um optimal zu gedeihen.
Wie viele andere Cryptocorynen braucht sie eine Eingewöhnungszeit, ehe das Wachstum richtig beginnt.
Die Blätter werden 20-60 cm lang und die einzelne Pflanze 15-20 cm breit. Cryptocoryne crispatula sollte daher an der Rückseite des Aquariums platziert werden, wo die Blätter dekorativ an der Oberfläche schweben können. Die Blätter können entweder vollständig grün oder rotbraun gefärbt sein.

 

Pflanzeninformation

Typ: Rosette
Herkunft:Asien
Land oder Kontinent, wo die Pflanze am meisten verbreitet ist. Kultivar bedeutet, dass die Pflanze aus einer Kultur entstanden ist oder gezüchtet wurde.
Wuchsschnelligkeit:Mittel
Wachstumsgeschwindigkeit im Verhältnis zu anderen Aquarienpflanzen.
Höhe:20 - 30+
Die durchschnittliche Höhe der Pflanze (in cm) nach 2 Monaten im Aquarium.
Lichtansprüche:Niedrig
Der durchschnittliche Lichtbedarf liegt bei ca. 0,5 Watt/Liter.
CO2 :Niedrig
Der durchschnittliche CO2-Bedarf liegt bei ca. 6-14 mg/Liter. Ein hoher CO2-Bedarf liegt bei ca. 15-25 mg/Liter.